Expeditionsschuhe

Expeditionsschuhe sind meist von Hand schichtweise aufgebaut mit den verschiedenen Isolierungen. Die Innenschuhe sind herausnehmbar zur schnelleren Trocknung bzw. Entlüftung oder zur Verwendung als Hüttenschuh bzw. für den Schlafsack.
Grivel Air Tech Cramp o Matic
<p>Steigeisen Grivel Air Tech Cramp o Matic<br /><br />12-Zacken Eisen Steigeieisen mit Metallbügel und Sicherheitshalterung, Kipphebel mit Feineinstellung. Die schnell verstellbare Länge und der in der Höhe verstellbare Kipphebel,...
135,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mammut Nordwand High GTX Gr. 10,5
-27%
<p>Mammut Nordwand HIGH GTX - LAST PAIR Gr. UK 10,5 <br /><br /><strong><em>MEHR INNOVATION von MAMMUT!<br /><br /></em></strong>Ausgelegt für hochalpine Touren, Gletscherbegehungen&nbsp;und...
UVP 550,00 EUR
Nur 399,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)

Bergstiefel für extreme Einsätze in Kälteregionen

Je nach Isolierung unterscheidet man diese Bergstiefel nach Eignung gegen Kälte in 6000 – 7000 m Höhe oder für Höhen um oder über 8000 m. Diese Schuhe sind auch für arktische Verhältnisse bestens geeignet. Die Isolierung ist bei jedem Hersteller etwas verschieden, das Prinzip aber gleich: Die vom Fuß abgegebene Wärme soll im Schuh erhalten bleiben, die äußere Kälte wird abgewehrt. Die Strumpfhersteller haben Spezialsocken entwickelt, die einerseits die Fußfeuchtigkeit aufnehmen und speichern können und dazu einen Teil an den Innenschuh abgeben.

An Materialien nimmt man solche, die wenig Gewicht mitbringen. Die Schuhe sollen so leicht wie irgend möglich sein und trotzdem in der eisigen Umgebung funktionieren. Bei LA SPORTIVA geht man soweit, dass selbst die Profilsohlen etwas geschäumt sind und dadurch geringer im Gewicht sind. Da die Schuhe so gut wie nur im Schnee getragen werden, ist die geringere Verschleißfestigkeit nicht von Bedeutung. Abgesehen davon, sind die Sohlen auch schnell erneuert.