Bergschuhe für Frauen

Bergschuhe für Frauen

Mit Bergschuhen möchte man sicher und trittfest in alpinen Regionen unterwegs sein. Diese Bergschuhe zeichnen sich aus durch einen festen Schaft, der dem Fußgelenk einen guten Halt in der Knöchelpartie gibt.

Bergschuhe für Frauen - geeignet für Wanderungen in Eis und Schnee. Von Schuh-Keller, dem Spezialisten für Damenschuhe.
Schuh-Keller Gutschein
NEU
Schuh-Keller GUTSCHEINE - Einlösbar im Shop oder direkt bei uns in Ludwigshafen. Gerne senden wir Ihnen auch zum An<span style="FONT-FAMILY: Arial">las</span>s (Geburtstag / Weihnachten) passende Gutscheine zu.
Lieferzeit: ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage
(Ausland abweichend)
ab 5,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
La Sportiva Zungen für Nepal Serie
NEU
Ersatz-Innenzunge für LA SPORTIVA Nepal - Serie
Lieferzeit: ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage
(Ausland abweichend)
20,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 36 Artikeln)

Bergschuhe für Frauen

Sicher und trittfest unterwegs in den Bergen

Wie der Name Bergschuh schon sagt, will man mit diesen Schuhen in alpinen Regionen unterwegs sein. Diese Schuhe sollten einen festen Schaft haben, der dem empfindlichen Gelenk zwischen Fuß und Unterschenkelknochen einen guten Halt gibt (Knöchelpartie). Ein Umknicken des Fußes soll durch den Schaft erschwert werden.

Von den Sohlen solcher Schuhe darf man erwarten, dass auch nach stundenlangen Wanderungen keine Steine vom Fuß zu spüren sind. D.h. die Sohle muss sehr trittfest sein, sollte sich beim Gehen aber noch gut abrollen und nicht zu steif sein.

Die profilierte Laufsohle sollte in jedem Fall aus Gummi bestehen und nicht aus irgendwelchen Kunststoffen. Im Gegensatz zu den Kunststoffsohlen darf man von der Gummisohle erwarten, dass sie auch auf nassen Steinen noch recht guten Halt gibt. Diese Haftfähigkeit jeder Gummisohle verliert sich allerdings nach ca. 7 – 8 Jahren. Der Gummi wird hart, die Griffigkeit bei Nässe ist vorbei. Eine Neubesohlung Ihrer Schuhe ist fällig.

Die Festigkeit des Gummis sollte auch bei Belastung noch Tritte von 2-3 cm Breite ohne Verformungen aushalten. Gerade auf schmalen Pfaden oder Klettersteigen ist dies sehr wichtig. Eine zu weiche Sohle kann hier lebensgefährlich sein.

Im Falle von Frauen-Bergschuhen sind diese über spezielle Damenleisten gearbeitet. Das bedeutet, bei gleicher Schuhlänge ist der Frauenschuh in der Ballenweite geringer, das Gelenk ist schlanker und ebenso die Ferse schmaler. Die Schuhhersteller gehen davon aus, dass Frauen im Ganzen etwas zierlicher sind als Männer und dementsprechend schlankere Proportionen auch an den Füßen haben.